eine sehr schöne Aloe Vera Pflanze

Es gibt ca. 250 Aloe Arten, aber nur eine Aloe Vera. Diese vielseitige Pflanze überzeugt mit ihrem Aussehen, ihrer Robust- und Pflegeleichtigkeit und auch noch mit ihren Heilfähigkeiten. Diese erstaunliche Pflanze hilft bei vielen Wehwehchen, aber auch bei ernsthaften Erkrankungen wie Krebs, Diabetes und vielen anderen. Wer Naturmedizin bevorzugt, sollte sich unbedingt solch eine Pflanze anschaffen. Uns geht es hier um die Pflege, aber Sie sollten sich unbedingt mit der Heilpflanze beschäftigen.

 

Cremes und Gels

* am 21.08.2016 um 11:27 Uhr aktualisiert

* am 14.08.2016 um 22:14 Uhr aktualisiert

* am 14.08.2016 um 22:11 Uhr aktualisiert

* am 14.08.2016 um 21:57 Uhr aktualisiert

* am 14.08.2016 um 22:12 Uhr aktualisiert

* am 14.08.2016 um 21:56 Uhr aktualisiert

* am 14.08.2016 um 21:53 Uhr aktualisiert

 

Säfte

* am 20.08.2016 um 12:49 Uhr aktualisiert

* am 26.10.2016 um 21:08 Uhr aktualisiert

* am 21.08.2016 um 11:16 Uhr aktualisiert

* am 26.10.2016 um 21:09 Uhr aktualisiert

* am 21.08.2016 um 11:18 Uhr aktualisiert

* am 26.10.2016 um 21:09 Uhr aktualisiert

* am 21.08.2016 um 11:17 Uhr aktualisiert

* am 26.10.2016 um 21:09 Uhr aktualisiert

Wissenswertes

Es gibt ca. 250 Aloe Arten, aber nur eine Aloe Vera. Diese vielseitige Pflanze überzeugt mit ihrem Aussehen, ihrer Robust- und Pflegeleichtigkeit und auch noch mit ihren Heilfähigkeiten. Diese erstaunliche Pflanze hilft bei vielen Wehwehchen, aber auch bei ernsthaften Erkrankungen wie Krebs, Diabetes und vielen anderen. Wer Naturmedizin bevorzugt, sollte sich unbedingt solch eine Pflanze anschaffen. Uns geht es hier um die Pflege, aber Sie sollten sich unbedingt mit der Heilpflanze beschäftigen.



 

Diese Heilpflanze hat eine jahrtausendealte Tradition. Ob zur Wundbehandlung, bei Hautkrankheiten, Magen-Darm-Beschwerden, Gelenkschmerzen, Zahnfleischentzündungen oder Sonnenbrand: Diese Aloe Gattung ist DER Allrounder in der Naturheilkunde. Viele Wirkungen wurden längst wissenschaftlich bestätigt, so dass diese Heilpflanze in keiner Hausapotheke fehlen sollte. Doch was ist besser: Saft oder Gel? Auf was sollte man beim Kauf von Aloe Produkten beachten? Kann man die Aloe-Pflanze auch im Garten halten? Und wie kann man das Aloe vera Gel selbst herstellen?Eine Besonderheit der wildlebenden Aloe ist, dass sie monatelang ohne Regen auskommen kann. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sie in ihren fleischigen, mit Dornen versehenen Blättern unglaublich viel Wasser speichern kann, wovon sie in den Dürreperioden zehrt. Je länger die Trockenzeit anhält, desto mehr schrumpft sie zusammen, wenn es dann aber wieder regnet, plustert sie sich regelrecht auf. Diese Speicherkapazität ist auf eine gelartige Struktur im Inneren der Blätter zurückzuführen. Dieses sogenannte Aloe vera Gel hilft der Pflanze zudem, sich selbst zu heilen, indem es ihre Wunden (z. B. Schnitte) schrumpfen lässt und versiegelt.